Der Employer Branding Check-up

Der Employer Branding Check-up


Employer Branding now erklärt, warum der Employer Branding Check-up der perfekte Start ins erfolgreiche Employer Branding Ihres Unternehmens ist. Das ist Herr Müller. Herr Müller ist Personalleiter in einem mittelständischen Unternehmen – und er hat ein Problem: Der Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte ist groß. Und sein Unternehmen möchte sich auf dem Arbeitsmarkt noch deutlicher als attraktiver Arbeitgeber positionieren. Herr Müller hat sich bereits mit dem „Employer Branding“ auseinandergesetzt – aber er weiß nicht genau, wo er zuerst ansetzen soll. Denn die Herausforderungen sind vielfältig: Es fallen Begriffe wie „Unternehmenswerte“, „Zieldefinition“, „Mitarbeiterfindung“, „interne und externe Kommunikation“, „Positionierung“, „Zielgruppen“, „Anreizsysteme“, „Mitarbeiterbindung“ und viele mehr. Das Employer Branding hat viele Facetten. Herr Müller ist ratlos. Er würde zu Anfang gerne wissen, wie sein Unternehmen überhaupt aufgestellt ist. Er macht sich also auf die Suche – und findet den Employer Branding Check-up. Nach einem ersten unverbindlichen Telefonat mit den Experten von Employer Branding now ist Herr Müller begeistert. Mit dem Check-up kann er den Status quo seines Unternehmens im Employer Branding schnell herausfinden – und erfährt, wo genau der Schuh drückt. Er erhält unter anderem Argumentationshilfen konkrete Handlungsempfehlungen und einen Wettbewerbsvergleich. Genau das, was er jetzt braucht! Nur wenige Tage nach der Buchung des Check-ups hat Herr Müller bereits den Termin für ein Telefon-Interview mit einem Experten von Employer Branding now. Dabei werden ihm Fragen aus den Bereichen „Strategie“, „Personalwerbung“, „Kommunikation“, „Motivation der Angestellten“, „Anreize“ und „Recruiting“ gestellt. Die Antworten werden anschließend in einer 10-tägigen Analyse-Phase wissenschaftlich fundiert ausgewertet. Der Check-up erkennt Stärken und Schwächen des Unternehmens in der Wahrnehmung als attraktiver Arbeitgeber. Die Problemfelder werden eingegrenzt – und sind im Analyseergebnis nun für Herrn Müller deutlich sichtbar. Herr Müller erkennt die momentane Positionierung seines Unternehmens als Arbeitgeber – auch im Vergleich zur Konkurrenz. Er erhält konkrete Handlungsempfehlungen – sowie Check-Listen zur schnellen Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen. Herr Müller hat jetzt genug Informationen, um die Handlungsfelder im Employer Branding schrittweise umzusetzen. Er nutz die vielen Vorteile des Check-ups: Schnelle und kompakte Ergebnisse – dabei konkret, individuell und praxisnah. Sein Unternehmen startet jetzt erfolgreich in das Employer Branding. Profitieren auch Sie von den Vorteilen des Employer Branding Check-ups. Rufen Sie uns an – unsere Experten informieren Sie gerne.

Author:

One thought on “Der Employer Branding Check-up”

  • KOFA Fachkräftesicherung für KMU says:

    Tipps speziell für kleine und mittlere Unternehmen und zahlreiche
    Praxisbeispiele zum Thema Employer Branding finden Sie auch auf unserem
    Kanal: @UCzEhKSrS6bTY2QRq2gdToXA

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *